Vier Patientenfilme speziell für Männer:
Männer nehmen nur ein Drittel der Arztbesuche wahr


Speziell im Alter zwischen 30 und 60 werden laut einer Statistik nur ein Drittel aller Arztbesuche und Vorsorgeuntersuchungen von Männern wahrgenommen, wurde neulich in der ZDF-Sendung mona lisa berichtet. Aber Verdrängung hilft nicht: Je früher eine Erkrankung erkannt werden kann, desto größer sind die Heilungschancen. Für eine entsprechende Information in patientengerechter Sprache sorgen nun vier neue TV-Wartezimmer®-Filme speziell für Männer.

Erklärt der Film "Facharzt-Check Urologie - Krebsvorsorge" über die gesetzliche Krebsvorsorge hinausgehende Untersuchungen wie Ultraschall und PSA-Test, so geht der Film "Koloskopie - CO2" speziell auf die als beste Darmkrebsvorsorge geltende Koloskopie ein, bei der der Darm für eine angenehmere Untersuchung vorbereitend auch mit CO2-Gas anstatt mit Raumluft aufgepumpt werden kann. Die Filme "Facharzt-Check Urologie - Potenz und Testosteron" und "Erektile Dysfunktion" beschäftigen sich mit den weit verbreiteten, aber aus Scham oft verschwiegenen Potenzproblemen.

Mit diesen Filmen können Ärzte ihren Patienten eine Brücke bauen und das Arzt-Patienten-Gespräch optimal vorbereiten. "Unsere insgesamt über 650 medizinisch-geprüften Informationsfilme, davon alleine über 40 speziell für Urologen, sind für Patienten verständlich formuliert. Denn Studien zeigen, dass entsprechend informierte Patienten besser auf ihre Gesundheit achten - und Vorsorge- sowie Therapieangebote deutlich häufiger nutzen", erklärt Markus Spamer, der Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer®. So können Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden und die Heilungschancen entsprechend erhöht werden.

Quelle: TV-Wartezimmer® GmbH & Co. KG, Raiffeisenstr. 31, 85356 Freising

Die audiovisuelle Kommunikationsplattform TV-Wartezimmer® wurde 2003 von Markus Spamer in Freising gegründet und ist mit mittlerweile über 7.000 installierten Systemen in Wartezimmern von Arztpraxen und Kliniken europäischer Marktführer seiner Branche. Zahlreiche Kooperationen mit Berufs- und Fachverbänden, Kammern und Ärztenetzen ebenso wie unabhängige Studien und Zertifizierungen belegen die Kompetenz des Unternehmens. Weitere Informationen unter www.tv-wartezimmer.de




August 2014

fusszeile

 
       © 2003-2017 pro-anima medizin medien  –   impressum   –  mediadaten  –   konzeption