Brachytherapie:
Neue Version des Bestrahlungsplanungssystems PSID auf dem 31. ESTRO in Barcelona vorgestellt


Bei PSID (Permanent Seed Implant Dosimetry) handelt es sich um eine moderne Software mit einzigartigen Eigenschaften, die bei der Planung von Seedimplantationen in der Brachytherapie eingesetzt wird. Neue und verbesserte Funktionen bei PSID 5.0 machen die Handhabung nutzerfreundlicher, die Planung präziser und berücksichtigen zugleich neue Trends in der Brachytherapie.

PSID 5.0 bietet nun beispielsweise exklusiv die Möglichkeit, verschiedene Bildmodalitäten (US, CT, MR) mit 4D-Ultraschallbildern zu fusionieren. Diese Funktion lässt größtmögliche Exaktheit bei der fokalen Therapie zu und kann zur Durchführung fokaler Biopsie herangezogen werden. PSID 5.0 unterstützt die variable Nutzung von Seeds und Spacern sowie die Planung mit Seeds unterschiedlicher Aktivitätsgrade. Darüber hinaus verfügt PSID 5.0 über eine digitale Anbindung an das Ultraschallgerät sowie eine automatische Konturennachzeichnung.

Die PSID Software von Eckert & Ziegler BEBIG bietet eine Komplettlösung für Preplanning, interaktives Online-Planning und die Post-Plan-Evaluierung inklusive 2D- und 3D-Visualisierung des Implantats sowie umfassende Reports. Dosisverteilung und DVH-Werte (Dose Volume Histogramm) werden kontinuierlich angezeigt und mit jeder Änderung der Seedposition in Echtzeit aktualisiert. Die Positionierung von Nadeln und Seeds kann wahlweise manuell vorgenommen oder durch automatisches Inverse Planning berechnet werden. Zur schnellen und präzisen Post-Plan-Evaluierung gibt es eine automatische Seeddetektor-Funktion und zusätzliche Seed-Editier-Optionen.

„Mit unserer neuen Version der PSID Software möchten wir kommenden Trends in der LDR (Low Dose Rate) Brachytherapie gerecht werden und neue Standards bei der Bestrahlungsplanung setzen“, erklärt Abel Luzuriaga, geschäftsführender Direktor der Eckert & Ziegler BEBIG. „PSID 5.0 ist außerordentlich nutzerfreundlich und weitgehend fehlertolerant und erlaubt intuitive Bedienung.“

Quelle: Eckert & Ziegler BEBIG
www.bebig.eu ESTRO - Fachkongress der Europäischen Gesellschaft für Radiotherapie und Onkologie, 9. bis 13. Mai 2012, Barcelona


Mai 2012

fusszeile

 
       © 2003-2018 pro-anima medizin medien   –   impressum   –   mediadaten   –   konzeption
  –   datenschutz