„Laseranwendungen in der Proktologie“ - biolitec® veranstaltet Workshops in Spanien

FiLaC® (Fistula-tract Laser Closure): Schonende Beseitigung und Kollabierung des Fistelganges – LHP®(Laserhämorrhoidoplastie): Schmerzarme und ambulante Behandlung von Hämorrhoiden mittels Laserverödung – Weitere Informationen zu den innovativen Lasertherapien FiLaC® und LHP® auf www.biolitec.de

Am 18. Oktober 2013 haben die chirurgische Abteilung und die Koloproktologie der Universitätsklinik Mútua Terrassa (HUMT) in Spanien einen Workshop mit theoretischen und praktischen Inhalten zum Thema: „Die Anwendung des Lasers in der Proktologie bzw. die Verschließung der Analfistel“ organisiert. Der Workshop fand im Gebäude der Bildungseinrichtung der Mútua Terrassa mit einer Einführung von Dr. Manuel Álvarez, dem medizinischen Leiter des HUMT sowie Dr. Enrique Veloso statt. Im Anschluss daran, führte Dr. Deska, leitender Oberarzt des Marien-Hospitals in Witten, Deutschland, die Konferenz mit dem Thema: „Einführung in die OPTechnik: FiLaC® und LHP®“ fort. Dr. Deska hatte außerdem die Leitung der fünf Workshops im Operationssaal des HUMTs übernommen.

Der Vorteil der neuen Lasertherapie FiLaC® liegt im Gegensatz zu anderen konventionellen, chirurgischen Techniken in der schonenden Beseitigung des Fistelgangs, ohne unnötige Schäden am Schließmuskelapparat zu erzeugen. Dafür wird mithilfe einer neuartigen Lasersonde mit der Wellenlänge 1470nm radial und kontrolliert Energie in den Fistelgang eingebracht. Wenn die Faser in den Fistelgang eingeführt wird, kommt es zur kontrollierten Zerstörung des epithelisierten Gewebes und der Fistelgang kollabiert. Die Verwendung der neuen Lasermethode benötigt keinen zusätzlichen Prothesen- oder synthetischen Materialersatz und auch keine Folgebehandlung. Mit einem Minimum an Komplikationen werden mit FiLac® beste Ergebnisse erreicht. Der Vorteil hierbei ist, dass das Risiko von Inkontinenzen vermieden wird und jegliche Muskelanteile bestmöglich geschont werden.

Weitere Informationen unter: www.biolitec.de

Quelle: biolitec GmbH

November 2013

fusszeile

 
       © 2003-2018 pro-anima medizin medien   –   impressum   –   mediadaten   –   konzeption
  –   datenschutz