Neue Ultraschallsysteme
Hitachi Medical Systems bringt die neue Marke ARIETTA mit zwei neuen Ultraschallsystemen, ARIETTA 70 und ARIETTA 60 auf den Markt

Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin DGIM in Wiesbaden, brachte Hitachi die neue Marke ARIETTA(*1) auf den Markt und stellte zwei neue Ultraschallsysteme, ARIETTA 70 und ARIETTA 60 vor. ARIETTA ist das Ergebnis des gelungenen Know-how-Transfers der Unternehmen Hitachi und Aloka.

Die Ultraschalldiagnostik ist ein unverzichtbares Werkzeug für eine Vielzahl klinischer Aufgabenstellungen. Die hohen Erwartungen der Anwender stellen eine stetige Herausforderung an moderne, leistungsstarke Ultraschallsysteme. Mit der neuen Marke ARIETTA präsentiert Hitachi eine neue Lösung, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung und Know-how im Bereich bildgebender Verfahren sind Hitachi und Aloka stets ein Vorreiter bei der Entwicklung hochwertiger Lösungen für eine grosse Palette von Ultraschallanwendungen. ARIETTA wurde entwickelt, um auch kleinste medizinische Details aufzufinden und abzubilden, um so mittels Ultraschall „erfahren und visualisieren" zu können. Anuschka Huber, Geschäftsführerin von Hitachi Medical Systems GmbH ergänzt: „Mit dem Anspruch der Meisterklasse werden wir mit der neuen ARIETTA Gerätegeneration unseren Kunden ein Höchstmass an Qualität und innovativer technischer Funktionalität liefern. Die neue ARIETTA gibt uns die Möglichkeiten mit einem klaren Fokus kundenspezifische Lösungen in den Bereichen Radiologie, Innere Medizin, Urologie, Geburtshilfe und Frauenheilkunde, sowie Chirurgie und Kardiologie anbieten zu können.“

ARIETTA 70 und ARIETTA 60 sind zwei neue diagnostische Ultraschallsysteme, die aus der Vereinigung langer und gleicher Traditionen entstanden sind: Sie kombinieren das Know-how aus den HI VISION sowie ProSound(*2)-Geräteserien, und zeigen die großartige Leistung des zentralen Forschungslabors von Hitachi Ltd. „Unser Unternehmen, Hitachi Aloka Medical, wird auch künftig die Möglichkeiten des diagnostischen Ultraschalls umfassend erforschen und erweitern, um die ´Reinheit des Schalls' weiter voranzutreiben. Unser Ziel ist es, das Verborgene sichtbar zu machen und hierdurch, immer neue Beiträge zur Verbesserung der Gesundheit der Menschen zu leisten", sagt Minoru Yoshizumi, Präsident von Hitachi Aloka Medical Ltd., Japan.

Einzigartige Bildqualität bei kompakten Abmassen:
Mit immer höherer Integrationsdichte hardwareseitig entstand durch das Entwicklungsteam in kürzester Zeit die neue ARIETTA Plattform mit kompakten Abmassen und zeigt dabei feinste anatomische Details in hoher Auflösung, durch die Entwicklung der neuen Symphonic Technology: Das neue Frontend in Verbindung mit Pixel Focus führt zu einer erheblich verbesserten Signalverarbeitung bei der Erzeugung, Emission und Detektion der Ultraschallsignale.

- Durch hoch innovative Multi-Layered Cristal Technology und eine ganz neuartige Smart Connector Technology erreichen die in breiter Auswahl verfügbaren Sonden eine sehr hohe Empfindlichkeit bei vergrössertem Signal-Rausch-Verhältnis und sind darüber hinaus langlebig und ausgezeichnet in der Handhabe.

- Fortschrittliche, flexibel angepasste Algorithmen für die gesendeten und empfangenen Ultraschallsignale erlauben eine höchstpräzise Kontrolle des Ultraschallstrahls, um die sehr hohe Bildauflösung der ARIETTA zu gewährleisten.

- ARIETTA ist mit schnellsten, digitalen Signalprozessoren ausgerüstet, die eine grosse Vielfalt anwenderspezifischer Funktionen und eine hochentwickelte Datenverarbeitung unterstützen.

Mit dem innovativen, kontrastreichen IPS-Pro(*3) Monitor lässt sich die Echtzeit Gewebeelastografie sowie die Kontrastapplikation in einem Höchstmaß an Qualität darstellen.

Vollausgestattet und leistungsstark:
Die neuen Ultraschallsysteme ARIETTA 70 und ARIETTA 60 präsentieren sich ideal für viele fortschrittliche klinische Anwendungen, wie

- Real-time Virtual Sonography(*4) (Bildfusion) zur parallelen, vergleichenden Darstellung von Ultraschallbildern mit anderen Bildgebungsverfahren wie z.B. CT oder MR,

- Real-time Tissue Elastography(*5) für die Echtzeit-Visualisierung der Gewebeelastizität,

- 2D-Tissue Tracking zur quantitativen Auswertung der Bewegung und der Wanddickenzunahme des Herzmuskels.

Ergonomisches Design und bequeme Bedienbarkeit:
Um dem Benutzer die Auswertung hochauflösender, diagnostischer Bilder zu erleichtern, sind ARIETTA 70 und ARIETTA 60 so konstruiert, die Bedienerfreundlichkeit zu maximieren. Das ausgewogene ergonomische Design entspricht den empfohlenen Industriestandards und bietet eine bequeme Arbeitssituation:

Hohe Integrationsdichte der Hardware und somit leicht, mobil und kompakt in jedem Anwendungsumfeld

- Berührungsempfindlicher 10,5 " Touchscreen

- Hochauflösender 21 " IPS-Pro Monitor

- Zwei-Wege Multi-Encoder-Drehregler erlauben die Anpassung zahlreicher Einstellungen mit nur einem einzigen Bedienelement, was Hand- und Armbewegungen des Anwenders minimiert.

- Die grosse Handablage in der Mitte der Bedienkonsole ist so konzipiert, dass das Handgelenk optimal gestützt und so geschont wird.

- Die Konsole lässt sich bis auf eine Höhe von nur 70 cm absenken, so dass sie auch bei Untersuchungen an den unteren Extremitäten sicher und bequem erreichbar ist.

Die Präsentation der beiden neuen Ultraschallsysteme zeigte deutlich das Beste aus Image Quality, Function, Customization und Workflow aus den Hitachi HI VISION und Aloka ProSound Ultraschallsystemen und vereint eine breite Palette an Erfahrungen und Know-how, um innovative Ultraschallplattformen zu entwickeln.

*1 ARIETTA ist eine registrierte Marke von Hitachi Aloka Medical, Ltd.
*2 ProSound ist eine registrierte Marke von Hitachi Aloka Medical, Ltd.
*3 IPS-Pro ist eine registrierte Marke von Japan Display Inc.
*4 Option: Von ARIETTA 70 unterstützt. Real-time Virtual Sonography (HI-RVS)
ist eine registrierte Marke von Hitachi Medical Corporation.
*5 Option: Real-time Tissue Elastography (HI–RTE) ist eine registrierte Marke von Hitachi Medical Corporation.

Über Hitachi Medical Systems GmbH
Hitachi Medical Corporation ist ein global agierendes Unternehmen im Besitz der japanischen Hitachi Ltd. Group, die ein führendes internationales Elektronikunternehmen mit weltweit 360.000 Mitarbeitern ist. Die Hitachi Medical Corporation wird in Europa durch die Hitachi Medical Systems Europe Holding AG, Zug (Schweiz), und in Deutschland von der Hitachi Medical Systems GmbH, mit Hauptsitz in Wiesbaden, repräsentiert. Hitachi bietet die komplette Bandbreite an Lösungen für einen weiten Bereich medizinischer Herausforderungen.

Das Unternehmen ist ein Lieferant erster Wahl für leistungsstarke, offene Permanent- und offene Hochfeld- Magnetresonanztomographen, für innovative, konventionelle MRTs, modernste CT–Scanner sowie für medizinische Ultraschall-, Endosonographie- und optische Topographiegeräte (NIRS). Die Ultraschall-Fachkompetenz von Hitachi umfasst klinische Anwendungen wie allgemeine Radiologie, Innere Medizin, Gynäkologie, Geburtshilfe, Kardiologie, Gastroenterologie, Urologie und Chirurgie.
Weitere Informationen über Hitachi Medical Systems GmbH unter
www.hitachi-medical-systems.de.

Über Hitachi Aloka Medical, Ltd.
Die in Tokio (Japan) ansässige Hitachi Aloka Medical, Ltd. ist eine Tochter der Hitachi Medical Corporation, die ihren Sitz ebenfalls in Tokio hat. Das Unternehmen liefert modernste diagnostische Ultraschalltechnologie für Ärzte und Patienten. Das Unternehmen entstand aus einem Zusammenschluss zwischen Aloka Co., Ltd. und Hitachi Medical Corporation. Heute ist das Unternehmen einer der weltweit grössten Ultraschallanbieter und setzt seine Schwerpunkte auf die drei Kernbereiche medizinische Elektroniksysteme (diagnostischer Ultraschall), allgemeine Analyseinstrumente (Strahlungsmessung) und klinische Laborsysteme (Aufbereitung von Proben). Insgesamt verfügt Hitachi Aloka über eine mehr als 100- jährige Erfahrung im Bereich bildgebender Diagnostik und positioniert sich als weltweiter Innovator in diesem Bereich.
Weitere Informationen über Hitachi Aloka Medical, Ltd. Unter www.hitachi-aloka.co.jp



Mai 2014 Printversion

fusszeile

 
       © 2003-2017 pro-anima medizin medien  –   impressum   –  mediadaten  –   konzeption