Metastasierter kastrationsresistenter Prostatakrebs (mCRPC)
Einflacher Prognose-Score unter Einbeziehung des Neutrophilen-Lymphozyten-Verhältnisses


Das Neutrophilen-/Lymphozyten-Verhältnis (N/L-V) ist ein Marker für Entzündung und hat für solide Tumoren wie mCRPC prognostischen Wert. Diesbezüglich wurde für Patienten mit mCRPC, die mit Docetaxel behandelt werden, ein einfacher Prognose Score unter Einbeziehung des N/L-V entwickelt.

Verschiedene statistisch signifikante Variable wurden anhand der Fläche unter den Gerenzwertoptimierung (ROC)-Kurven gewichtet. Danach wurde mittels multivariater Cox-Regression eine prognostische Bewertung durch Zuteilung jeweils eines Punktes für fünf signifikante Variable abgeleitet. Diese umfassten Lebermetastasen, Hämoglobin < 12,0 g/dl, alkalische Phosphatase >2 x obere Normgrenze (<150 U/l), Laktatdehydrogenase >1,2 x untere Normgrenze (< 220 U/l) und N/L-V >3,0.

Anhand einer Ermittlungskohorte mit 357 mCRPC-Patienten am Princess Margaret Cancer Center in Toronto, Ontario, Kanada, wurden vier Gruppen mit 0, 1, 2 und 3-5 ungünstigen Prognosefaktoren gebildet. In den Risikokategorien verkürzte sich mit zunehmender Anzahl ungünstiger Prognosefaktoren das Gesamtüberleben (OS; Abb. A). Die 2-Jahres-OS-Raten betrugen 43%, 37%, 12% und 3%.

Die Validierung erfolgte anhand einer Kohorte mit 215 Patienten des Royal Marsden NHS Foundation Trust, Sutton, Surrey, UK. Dabei bestätigte sich die gute Trennung der Überlebenskurven (Abb. B). Die Fläche unter der Kurve (ROC) betrug 0,66 vs. 0,78 in der Ermittlungskohorte.

Der einfache Prognose-Score für Patienten mit mCRPC liefert vor Beginn einer Therapie mit Docetaxel verbesserte prognostische Informationen durch die Ergänzung bekannter klinischer und biochemischer Risikofaktoren mit dem Neutrophilen-Lymphozyten-Verhältnis.
Templeton AJ, Pezaro C, Omlin A, et al. 2014. Simple prognostic score for metastatic castration-resistant prostate cancer with incorporation of neutrophil-to-lymphocyte ratio. Cancer 120:3346-3353.

Januar 2015  red. drucken
fusszeile

 
       © 2003-2017 pro-anima medizin medien  –   impressum   –  mediadaten  –   konzeption